Slider
LONG NIGHT OF SCIENCES 2017 
ART & Innovation, Math & ArtEXHIBITION@ASN-DPMA-TIZ

24 June 2017, Gitschiner Str. 97, 10969 Berlin Math-Creations@ASN

 

LONG NIGHT OF SCIENCES 2017 Art & Science Node (ASN) – with Kat Austen and Math-Creations

Wie kommt das Neue in die Welt? Was entsteht, wenn sich Math-Creations mit mathematischer Wissenschaft und Kunst verbinden? Welche Rolle spielen dabei Patente? Renommierte, internationale Künstlerinnen, Künstler und Wissenschaftler stellen ihre Werke zusammen mit ausgewählten Patenten vor. Sind Sie schon einmal vor- und rückwärts durch eine Helix gewandert und haben Primzahlen gehört? Oder haben Sie schon Parkettierungen wie die von M.C. Escher für den 2-dimensionalen Raum, in der dritten Dimension gesehen? Erleben Sie, welche Innovationen das Schaffen von medial arbeitenden, modernen Künstlerinnen und Künstlern inspirieren. Erleben Sie „Vital Flows“, ein Workshop mit Nahrungstest von Kat Austen und mehr.

Kunst und Kultur, Technik, Biotechnologie, Mathematik, Naturwissenschaften,
Technisches Informationszentrum (TIZ) Berlin des Deutschen Patent- und Markenamts | Deutsches Patent- und Markenamt
Gitschiner Straße 97 10969 Berlin
Anfahrt/Verkehrsanbindung
Anreise: U1, U6, Bus248 Haltestelle: U Hallesches Tor

LONG NIGHT OF SCIENCES 2017  Dr Kat Austen: (exhibition; workshop: saturday 18.15, 20.30, 21.30)
Vital | Flows comprises multiple facets that challenge and intervene in our present knowledge hierarchy, focussing on food as a unifying theme. It is an exploration of transdisciplinary practice as a route to more integrated relationships between the self and other. Vital | Flows draws knowledge about food from multiple sources – DIY science, phenomenology, instinct, culture, myth, aesthetics…more

Math Creations ist ein Gemeinschaftsprojekt des Sonderforschungsbereichs Transregio 109 „Discretization in Geometry and Dynamics“ und des Sonderforschungsbereichs 647: „Raum – Zeit – Materie. Analytische und Geometrische Strukturen“ in Zusammenarbeit mit IMAGINARY. Gemeinsames Ziel ist es, erstmalig in der kreativen Szene Berlins und Umgebung einen Wettbewerb für mathematische Kunst zu initiieren und durchzuführen.
The contest brings together new creative ideas based on mathematical concepts and their realization. It is organized by the collaborative research centers “Discretization in Geometry and Dynamics” and “Space – Time – Matter. Analytic and Geometric Structures” in collaboration with IMAGINARY.
IMAGINARY

LONG NIGHT OF SCIENCES 2017 Participants:

–    Marvin Bratke with Christian Tschersich info
–    Silvia Fohrer, info
–    Alexander Guerten, info
–    Rudolf Kaltenbach, info
–    Oliver Niemöller, info
–    Isabella Retter, info
–    Dr Stefan Sechelmann with Thilo Rörig info
–    Ulrich Seidel, info
–    Torsten Stier, info
–    Prof. Dr Axel Voigt with Florian Stenger, info
–    Mara Wimberger, info